Kann man einen Partikelfilter selbst austauschen ?

Kann man einen Partikelfilter selbst austauschen ?

Regenerationen helfen nicht, das Urteil steht fest: Der Partikelfilter Ihres Autos ist definitiv defekt. Da stellt sich die Frage: Wo findet man einen qualitativen und erschwinglichen Partikelfilter ? Dann stellt sich eine zweite Frage: Ist es möglich, die DPF selbst zu ersetzen, um Kosten zu sparen ? In diesem kurzen Artikel werden wir sehen, woraus die Handhabung besteht, welche Ausrüstung benötigt wird und vor allem: ist es ein komplizierter Vorgang ?

Austausch eines DPF: Was ist zu tun ?

Der Partikelfilter befindet sich beim Auto in der Abgasleitung. Er befindet sich in der Regel zwischen dem Katalysator (oder Abgaskatalysator) und dem Zwischenschalldämpfer. Wenn das Fahrzeug über eine AdBlue-Einspritzanlage verfügt, befindet sich der Partikelfilter direkt davor. Er hat die Form eines Zylinders, der in die Leitung eingeschlossen ist. Die Operation erfolgt in mehreren Schritten. Der erste Schritt besteht darin, die Klammern vor und nach dem DPF zu lösen. Es ist ratsam, ein Entfettungs-/Abbeizmittel wie WD-40 zu verwenden, um eine Beschädigung der Schraubengewinde zu vermeiden. Der DPF sollte dann vorsichtig ausgebaut werden, wobei die Lage der verschiedenen Schrauben, die Position der Sensoren (falls vorhanden) und die Schläuche zu beachten sind. Sie können auch in jeder Phase Fotos machen, wenn Sie unsicher sind. Der neue Partikelfilter ist dann einbaufertig. Zuvor müssen die Dichtungen ausgetauscht werden, um eine gute Abdichtung zu gewährleisten. Setzen Sie den Partikelfilter ein, ersetzen Sie die Klemmen, Sensoren und Schläuche. Vergessen Sie nicht, die Wärmeschutzvorrichtungen wieder anzubringen, falls Ihr Fahrzeug über solche verfügt. Der Vorgang ist also nicht unmöglich, aber es ist ratsam, ein Mindestmaß an handwerklichem Geschick und Akribie zu haben. Es ist auch sehr empfehlenswert, eine Brücke oder eine Grube zu haben, um sicher unter Ihr Auto zu gelangen. Wenn nötig, können Stützen helfen, aber Sie sollten niemals unter ein Auto gehen, das einfach nur von einem Wagenheber angehoben wurde.

Nach dem Austausch leuchtet eine Motorleuchte auf. Damit der neue Partikelfilter ordnungsgemäß funktioniert, muss nämlich ein Diagnosegehäuse verwendet werden. Es gibt zwar einige mobile Anwendungen, die mit dem Bordcomputer verbunden werden können, aber es ist ratsam, professionelle Geräte zu verwenden. Bevor Sie den mechanischen Eingriff vornehmen, sollten Sie jemanden kennen, der das Computersystem des Fahrzeugs aktualisieren kann, um den neuen Partikelfilter zu berücksichtigen.< /p>

Sie möchten wissen, ob Ihr Katalysator defekt ist ? Wollen Sie wissen, ob Ihr DPF verstopft ist ?

Durch einen Fachmann gehen

Für einen Fachmann, der über die nötige Ausrüstung für den Austausch eines DPF verfügt, ist der Vorgang schnell und einfach. Daher sind die Kosten relativ überschaubar. Im Durchschnitt müssen Sie mit Kosten zwischen 80 und 300 € für den Austausch der Anlage rechnen, wobei die Kosten für den Partikelfilter selbst nicht mitgerechnet werden. Bei Fahrzeugen, die noch unter die Herstellergarantie fallen, wird dringend empfohlen, den Eingriff in einem Autohaus oder einer Vertragswerkstatt durchführen zu lassen.

Um Ihren Partikelfilter selbst auszutauschen, müssen Sie über die richtige Ausrüstung verfügen, um dies sicher zu tun. Andernfalls bleibt die Inanspruchnahme eines Fachmanns die empfehlenswerteste Lösung, insbesondere für den Softwareteil. Dies ist ein Vorgang, den Sie nicht regelmäßig wiederholen müssen, da die Lebensdauer eines DPF im Allgemeinen mindestens 120.000 Kilometer beträgt. Einige können sogar weit darüber hinausgehen, solange sie städtische Nutzungen vermeiden, die eine Regenerationszyklen vor dem Auftreten.

Wann sollte der Partikelfilter ausgetauscht werden ?

Die Häufigkeit des DPF-Austauschs hängt vor allem davon ab, wie Sie fahren. Wir können es nicht oft genug wiederholen: Wiederholte kurze Fahrten in der Stadt sind der Erzfeind Ihres Filters. Sie hat keine Zeit, ihre Rolle zu spielen. Bei kurzen Fahrten können die Abgase nicht richtig verarbeitet werden. Im Raum sammelt sich Ruß an, und so kommt es zu Verstopfungen.

Wenn der DPF voller Ruß ist, löst die ECU eine Verbrennung aus, die das Teil reinigt. Wenn Sie den Regenerationszyklus unterbrechen, wird er nicht wirksam. Nach einer gewissen Zeit verliert der Filter seine Wirksamkeit und das System fällt aus. Die Motorleuchte aktiviert sich, ist es höchste Zeit zu handeln.

Es gibt jedoch einige Warnzeichen, die Sie alarmieren sollten: erhöhter Kraftstoffverbrauch oder Leistungsverlust Ihres Motors gehören dazu.

Wie viel kostet es, das Teil zu ersetzen ?

Wenn Sie sich fragen, wie viel der Austausch eines Partikelfilters kostet, ist es nicht möglich, Ihnen eine einzige Antwort zu geben. Das hängt vom Modell Ihres Fahrzeugs und den Tarifen Ihrer Werkstatt ab. Zögern Sie nicht, mehrere Kostenvoranschläge einzuholen, um die Preise zu vergleichen. Im Durchschnitt müssen Sie mit Kosten zwischen 80 und 300 Euro für den Austausch der Ausrüstung rechnen, wobei die Kosten für den Partikelfilter selbst noch nicht eingerechnet sind. Bei Fahrzeugen, die noch unter die Herstellergarantie fallen, wird dringend empfohlen, den Eingriff in einem Autohaus oder einer Vertragswerkstatt durchzuführen.

Wenn Sie sich für diese Reparatur entscheiden, sparen Sie eine Menge Geld, da Sie nur den Preis für das Teil bezahlen müssen. Discount-Websites florieren im Internet, und die Preise sind nicht mit denen der Werkstätten vergleichbar. Wir bitten Sie, vorsichtig zu sein, denn es ist nie empfehlenswert, den ersten Preis für die Reparatur Ihres Fahrzeugs zu verlangen.

Sie möchten wissen, ob Ihr Katalysator defekt ist ? Wollen Sie wissen, ob Ihr DPF verstopft ist ?

Krosfou lädt Sie ein, vor allem Filtern aus Edelstahl den Vorzug zu geben, die den Auswirkungen der Zeit besser standhalten. Sie rosten nicht und verschleißen daher weniger schnell. Außerdem besteht die Wabenstruktur, mit der das Teil ausgekleidet ist, aus Keramik, die wesentlich haltbarer ist als Cordierit, das von anderen Herstellern häufig verwendet wird. Wie kommen wir also zu solch niedrigen Preisen ? Ganz einfach, weil wir direkt von der Produktionsstätte kaufen. Wir halten unsere Kanäle so einfach wie möglich, um die Qualität und Exzellenz zu erhalten, für die wir seit vielen Jahren bekannt sind.

Posted on 08.04.2019 by Ersatz 0 199

Ähnliche Artikel

Alles über das Recycling von DPF und Katalysator

Das Recycling von DPF und Katalysator ist eine umweltpolitische Notwendigkeit, stellt aber auch eine finanziell...

Reinigung oder Austausch des DPF / Katalysators: Wie kann man...

Reinigen vs. Austauschen, DPF und Katalysator sind ein echtes Geschäft. Sind Sie es leid, den Überblick zu verlieren...

Wie man einen Partikelfilter während der Fahrt reinigt

Ein verstopfter Partikelfilter ist völlig unwirksam. Um dies zu vermeiden, gibt es eine einfache Methode: Fahren !...

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSENEine Antwort hinterlassen

Letzte Kommentare

Blog Suche

Kürzlich angesehen
Keine Artikel